Sprechen

  • un|scharf
    Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Medien|Denken„, Ruhr-Universität Bochum, 30.04.2019
  • Sex, Drugs and … Bankenkrise. Zum Closing Narrativ in »Bad Banks«. 
    Workshop „Die Miniserie des Milleniums am Beispiel von Bad Banks“, Universität Hamburg, 14.03.2019
  • Differenz & Wiederholung. Zur Komplexität seriellen Erzählens
    Universität Hamburg, 01.11.2018
  • Filmische Welten. Zur kosmopolitischen Theoriebildung im Kino – Keynote
    „Grenzüberschreitendes Kino“, 23. Internationales Bremer Symposium zum Film, Universität Bremen, 25.–29.04.2018 (zusammen mit Matthias Christen)
  • (Im)materielle Spuren – Geister und Glitches
    31. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium, Ruhr-Universität Bochum, 13.–15.02.2018
  • Touching (on) Vagueness. Zu haptisch unscharfen Bewegtbildern
    Institut für Medienforschung, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, 10.01.2018
  • Portraying the Un|dead. Affective Glitches and Vagueness in Moving Images
    Workshop der Bayreuth Academy of Advanced African Studies „What is hauntology? What can a ghost, a zombie mean? The Unseen in film, music, literature & the archive”, Universität Bayreuth, 14.12.2017
  • Erste Zugänge: Medienwissenschaftliche Einführungsveranstaltungen
    Workshop der Kommission Lehre im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft „Zugänge“, Universität Nürnberg-Erlangen, 04.-07.10.2017
  • Materializing Vagueness
    Film-Philosophy Conference, Lancaster University, 4.–6.7.2017
  • Touching (on) Vagueness
    „Sensibility and the Senses: Media, Bodies, Practices” – The NECS Conference 2017, Université Sorbonne Nouvelle – Paris 3, 29.6.–1.7.2017
  • Im Angesicht des Verbrechens | Deutschland 83 | You are Wanted – Deutsche Serien international
    Universität Leipzig, 12.06.2017
  • un|scharf. Zur audiovisuellen Un|Schärfe bewegter Bilder
    Hochschulöffentlicher Vortrag zum Habilitationsprojekt, Universität Bayreuth, 17.05.2017
  • Technik – Ästhetik – Wahrnehmung. Eine Theorie-Skizze audiovisueller Un|Schärfe
    30. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium, Universität Hamburg, 8.–10.3.2017
  • Ästhetik des Hungers – Kosmetik des Hungers im brasilianischen Film. Die Favela in City of God
    „Jugend – Medien – Devianz“, Interdisziplinärer Workshop der Universitäten Erfurt und Jena, Universität Erfurt & Friedrich-Schiller-Universität Jena, 19.–20.12017
  • Televised Contigency: Narrative Complexity in Streamed Serials
    „America Through the Small Screen. Television and Its Transformations”, 43rd International Conference of the Austrian Association for American Studies, Universität Innsbruck, 11.–13.11.2016
  • Traversing media – blurring images. On the interrelation between moving images of crisis and blurred aesthetics
    „in/between: cultures of connectivity” – The NECS Conference 2016, Brandenburgisches Zentrum für Medienwissenschaft, Potsdam, 28.–30.7.2016
  • Further perspectives on Future (Africa and beyond): Other disciplines, New fields – Roundtable
    Konferenz „,Future Africa and Beyond’: Review and Outlook“, Bayreuth Academy of Advanced African Studies, 16.–17.6.2016
  • Affective and non-representational methodologies – Roundtable
    Workshop „Non-representational thinking across German and Anglophone geographies, Universität Bayreuth, 9.–10.6.2016
  • Zur Unschärfe epistemischer Bilder
    Tagung „Im Laboratorium – Entwurf und Experiment als ästhetische Zugriffsweisen auf ,Welt‘“, Universität Bayreuth, 19.–21.11.2015
  • Sektion „In the Series (Aesthetics and Narration)“ (gemeinsam mit Sebastian Armbrust)
    Workshop „Analyzing Audiovisual Series“, Universität Mannheim, 24.–25.8.2015
  • Thin line ‘tween heaven and here – Wurzeln, Sedimente und Schichten von Kriminalgeschichten in Baltimore und Berlin
    Gastvortrag am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft, Universität Mannheim, 20. 11. 2014
  • Was kostet Berlin? – Serialität im Angesicht des Verbrechens
    Dominik Graf-Kolloquium im Rahmen der Reihe „Film in der Universität“, Otto-Friedrich Universität Bamberg, 5.–6.11.2014
  • Fluide Grenzen – Flüsse, Küsten und Häfen als narrative und rechtliche Grenzphänomene im kosmopolitischen Kino
    „Medien|Recht“, Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Philipps-Universität Marburg, 2.–4.10.2014 (gemeinsam mit Matthias Christen)
  • Up- and Downstream – Following the flows of cinematic rivers in cosmopolitan cinema
    Screen Studies Conference „Landscape and Environment“, University of Glasgow, 27.–29.6. 2014
  • The Creativity of Vagueness – Deciphering Blurring Images
    „Creative Energies – Creative Industries“ – NECS, The Milan Conference, Università Cattolica del Sacro Cuore Mailand, 19.–21.6.2014
  • Floating – Zur Ästhetik der Unschärfe als Dazwischen
    „Orte. Nicht-Orte. Ab-Orte“, Kooperationsprojekt der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus und der Bauhaus-Universität Weimar, Berlin, 12.–14.6.2014
  • Tourists, Terrorists and Theory – Outlining a Research Proposal
    „Cosmopolitan Cinema. Arts and Politics in the Second Modernity“, Universität Bayreuth, 3.–5.4.2014
  • Autofocus >< Out of Focus. (Un)Schärfe und Bewegtbilder
    Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium, Ludwig-Maximilians-Universität München, 10.–12.3.2014
  • Spectacular! Shocking!! Horrifying!!! – Zur Geschichte und Ästhetik des B-Movies
    Seminar im Rahmen des Kurzfilmfestivals ,Kontrast‘, Bayreuth, 8.2.2014
  • News from Home (Einführung in den Film von Chantal Akerman)
    Filmreihe „Wie Filme Geschichte anders schreiben: Frieda Grafe – 30 Filme“ (Teil 3), Arsenal-Kino, Berlin 1.11.2013
  • Cosmopolitan Cinema as Utopian Stance – Probing Societal Forms in Narrative Terms 
    Screen Studies Conference „Cosmopolitan Screens“, University of Glasgow, 28.–30.6.2013 (zusammen mit Matthias Christen)
  • The rhizomic structure of cosmopolitan cinema
    „Media Politics – Political Media“ – NECS, The Prague Conference, Karls-Universität Prag, 20.–22.6.2013
  • Immer auch anders möglich: Televisuelle Kontingenz 24/7
    „Das ist Fernsehen!“ – Tagung der AG Fernsehgeschichte und Television Studies der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Regensburg, 3.–5.5.2013
  • Out of focus? – (Un)schärfe und Vagheit als visuelles Spekulieren in Filmbildern
    „Spekulationen“ – Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Frankfurt, 3.–6.10.2012
  • Astonishing dispositif – A geneology of cinematographic spectacle
    NECS – The Lisbon Conference „Time Networks: Screen Media and Memory“, New University of Lisbon & University of Coimbra, Lissabon, 21.–23.6.2012
  • Film History Sweded
    Internationale Konferenz „Re-Thinking Cinema and Television History“, Leicester/UK, 3.4.2012
  • Mother, Whore, Saint – Female Characters in the German Mini-Series In Face of the Crime
    Internationale Konferenz „Bodies of Evidence“, Newcastle/UK, 2.4.2012
  • From Antz to Brains. Komplexität in Aranofskys Pi (USA, 1998)
    Internationale Konferenz „(Dis)Orientation – (dis)orienting media an narrative mazes“, Ruhr-Universität, Bochum, 10.–11.11.2011
  • Narrative Komplexität in zeitgenössischen US-amerikanischen Fernsehserien
    Philipps-Universität Marburg, 3.11.2011
  • Einführung „Quality-TV in den USA“ im Rahmen des Panels ‚Neue Konzepte, neue Formate, neue Erzählformen‘
    Film- und Medienforum Niedersachsen, Lüneburg, 28.–30.10.2011
  • Building worlds – Narrative Complexity in Television Serials
    NECS – The London Conference „Sonic Futures: Soundscapes and the Languages of Screen Media“, University of London, London/England, 23.–26.6.2011
  • Berlin ist das Paradies – Parallelwelten in Domink Grafs ,Im Angesicht des Verbrechens‘
    4. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium, Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich, 31.4–2.4.2011
  • KDD-Kriminaldauerdienst – Das Brüchige im Krimigenre
    Symposium „Die Lust am Genre. Thriller aus Deutschland – Tradition und Erneuerung“, Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen, Berlin, 7.–10. 10.2010
  • Emotional motives in ,In the Face of Crime‘
    Internationale Konferenz „Emotion, Media and Crime“, Aarhus University, Aarhus/Dänemark, 29.9.–1.10.2010
  • The Aesthetic of Murder – Dexter as Quality TV
    Internationale Konferenz „Contemporary Serial Culture – Quality TV Series in a New Media Environment“, Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf, Potsdam, 14.–16.1.2010
  • Das Internet (World Wide Web, E-Mail, Chat)
    Ringvorlesung „Die Kultur der 90er“, Leuphana Universität Lüneburg, 21.4.2009
  • Fernsehbilder – Abgrenzung und Eingrenzung im Flow
    Workshop „Figuration der Grenze“ im Rahmen des DFG-Projekts ‚Die Reflexion der filmischen Räume‘, Kunstgeschichtliches Institut der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt, 23.–24.1.2009
  • The Myth of Superheroes. America’s Dream of Saving the World
    Internationale Konferenz „Narrating the Nation“, Reus/Spanien, 4.–5.10.2007